Samstag, 23. September 2017

Tüünstedt  –  23. September 2017
Bootsbau bei Gnoom & Foss 


Wegen des großen Leser-Interesses sind MacThunderapple und ich ( Susi Skript ) heute mal mit unserem Gelände-Porsche auf das Werft-Gelände gefahren. Nikki Störtebeeker und Kuddl Daddeldu waren bereit, ein paar Worte über ihre aktuellen Schiffbau-Projekte zu verlieren. Dass der Rohbau des Stahlbootes die TüKB-Gleise blockierte, schien niemanden zu stören. Zufällig waren auch Tiger-Lilly und Paul Panzer dabei. Sie wollen sich der Maschinenprobleme annehmen. 


Nikki erwähnte unter anderem, dass er beide Boote auch für „Patrouillen-Fahrten“ Richtung Kadet-Rinne einsetzen wolle. Dort könnte garnicht genug überwacht werden.Vor allem unter Wasser. 
Susi Skript / Tüünstedter Nachrichten Manufaktur

Dienstag, 12. September 2017

Tieloh-Hauptquartier  –  12. September 2017
Die aktuellen Tüün-Räte im Portrait


Old Fat Lion 
Hat sich lange Zeit weltweit auf dem Globus herumgetrieben. Unter anderem war er auch mal Botschefter unseres Kleinherzogs R.T. Leu von Tüünstedt in Crazyhappens und wurde von den Crazyjanern sogar zum Governor gewählt. Das war ihm nach einem Jahr zuviel und er flüchtete nachts zurück in die große kontinentaldeutsche Hafenstadt. Inzwischen hat er gelegentlich wieder hin und wieder das Ohr des Kleinherzogs.

Susi Skript / Tüünstedter Nachrichten Manufaktur




Samstag, 2. September 2017

Tieloh-Hauptquartier  –  2. September 2017
Die aktuellen Tüün-Räte im Portrait


RT MacThunderapple 
Unser Tüünstedter Spezialist für einigermaßen zeitgemäße Kommunikationstechnik. Er hat telefonieren noch am guten alten W48-Wählscheiben-Telefon der kontinentaldeutschen Bundespost gelernt. Als junger Mann beherrschte er mal das Morse-Alphabet und konnte sogar militärisch tastfunken. Einige Jahre später hat er seinen ersten MAC von Apple erhalten und u.a. gelernt, wie man Briefe und Bilder computermäßig bearbeitet und per Langdrahtantenne in alle Welt versendet. Neuerdings sieht man ihn ständig mit einem kleinen Handgerät von Apple herumlaufen. Das nennt man iphonieren, glaub ich. 
Kleinherzog R.T. Leu von Tüünstedt und Oberkommandierender RT benötigen seine Kenntnisse ganz dringend. Und die Tüünstedter Nachrichten Manufaktur auch.

Susi Skript / Tüünstedter Nachrichten Manufaktur

Mittwoch, 30. August 2017


Tieloh-Hauptquartier  –  30. August 2017
Die aktuellen Tüün-Räte im Portrait
Börnie Baanersson 
Im Foto mit seiner Frau Freya. Börnie ist der respektierte Bahnchef der Tüünstedter Kleinbahn. Ohne ihn läuft da nichts. Seine Frau Freya sorgt energisch dafür, dass ihm keiner auf die Füße tritt. Obwohl: Angesichts seiner Größe müsste sie eigentlich darauf achten, dass Börnie niemandem auf die Füße tritt. Viele Jahre war der gutmütige, schweigsame und ziemlich starke Börnie allgemein nur als ‚Bahnchef‘ bekannt. Niemand kannte seinen Familiennamen. Erst Freya hat ihn bekannt gemacht. Beide zusammen sind in Tüünstedt eine anerkannt pragmatische Autorität für die öffentliche Meinung*. Das weiß auch Kleinherzog R.T. Leu von Tüünstedt.

Susi Skript / Tüünstedter Nachrichten Manufaktur

Dienstag, 29. August 2017

Tieloh-Hauptquartier  –  29. August 2017
Die aktuellen Tüün-Räte im Portrait

 
Moushee 
Das ist natürlich ihr Künstlername, unter dem sie in Tüünstedt als Spezialistin für exquisite, organische Kommunikation bekannt ist. Ihre Kenntnis der öffentlichen Meinung ist für eine beeindruckende und erfolgreiche Arbeit der kleinherzogtümlichen Regierung natürlich außerordentlich wertvoll, was wir Tüünstedter zu würdigen wissen.

Susi Skript / Tüünstedter Nachrichten Manufaktur

Montag, 28. August 2017

Tieloh-Hauptquartier  –  28. August 2017
Die aktuellen Tüün-Räte im Portrait



Tiger-Lilly 
Links in Arbeits-Klamotten, rechts elegant für den Tüünstedter Abend. 
Geborene Elisabeth Ganzgut, stammt mütterlicherseits aus der angesehenen und wohlhabenden Familie Kuller, ist seit einiger Zeit die offizielle Tüünstedter Schirrmeisterin. Sie hat u.a. bei den TüKB-Eisenbahnern ihre Liebe zu Schraubenschlüsseln und mechanischen Herausforderungen entdeckt. Später kamen die schweren, geländegängigen Fahrzeuge von Paul Panzer dazu. Legendär ihre Fahrt im Tiger-Panzer Richtung Lame Spring in Crazyhappens und zurück an die Elbe. 

Susi Skript / Tüünstedter Nachrichten Manufaktur



Sonntag, 27. August 2017

Tieloh-Hauptquartier  –  27. August 2017
Die aktuellen Tüün-Räte im Portrait

     Foto: Miss Huntermaster

Iron Horse 
Chief der Crazyhappeninger. Das Foto zeigt ihn kurz vor der Strandung am Tüünland-Ufer bei Syntbad (er fragt gerade die Küstenpatrouille nach der Himmelsrichtung). Iron Horse stammt nach letzter Recherche aus dem Stamm der ’Annonüümen Innijaaner’. Betätigt sich ehrenamtlich als Ambassador für Crazyhappens. Berühmt sind seine Vollholz-Blockhütten, seine heißen Steaks und sein schnelles Pferd ’Rapidus Caballus’ aus dem ehrwürdigen Em-Bee-Stall. Iron Horse verlässt sich privat auf seine Privat-Sekretärin ’Wispy Angel’. Beide waren schon mal leibhaftig im Tieloh-HQ und „haben das Ohr“ des Tüünstedter Kleinherzogs R.T. Leu von Tüünstedt sowie des Oberkommandierenden R.T.

Susi Skript / Tüünstedter Nachrichten Manufaktur